Anmeldung zum Ordenswettbewerb 2017

FEST IN GOLD2017 - Ab sofort steht  die Online-Anmeldung zur Verfügung!

 

Das Motto der Kölner Karnevalssession 2017: „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck.“

and the winner is! Das Ergebnis der Jurierung FEST IN GOLD 2016:

Kategorie "Handwerkliche Ausführung"

1. Preis  - Dina de Hesselle, Galerie Punkt, Aachen

2. Preis  - Nora Kirschmeier, Goldschmiede Palm, Bad Münstereifel

3. Preis  - Niels Kuhn, Goldschmiede Ulrike Ullmann, Brühl

 

Kategorie " Originalität"

1. Preis  - Leona Friedrichs, Goldschmiede Christian Heyden, Köln

2. Preis  - Valerie Schmitz, Die Schmuckschneiderin Verena Metzen, Köln

3. Preis  - Anna Hörper, Goldschmiede Frank Wallraf, Frechen

 

Sonderpreise der Jury:

Johanna von Wassenberg, der Schmuckdoktor Brigitte Steinkamp, Köln

Melody Sitta, Goldschmiede de la Haye, Düren

Anna Hempel, Aachener Trauringschmiede Kurt Deubgen

Eva Kürten, Familienschmuckschmiede Kürten, Solingen

Levan Hötger, Goldschmiede am Kirchplatz Rose Nebel, Lindlar

Khaelin Damm, Goldschmiede Alius, Köln

Nina Krupa, Goldschmiede Ast, Bergisch Gladbach

Laura Kuckelkorn, Die Schmuckschneiderin Verena Metzen, Köln

Fabia Telkmann, Sotos Studio für Schmuck Kunst

Elsa Charlotte Petzold, Goldschmiede Christian Heyden, Köln

 

 ALLE WETTBEWERBSARBEITEN FINDEN SIE IN DER "GALERIE"

 

Das "Fest in Gold", der traditioneller Empfang des Kölner Dreigestirns in der Handwerkskammer zu Köln findet am 29.01. 2016 statt.

In der Zeit von 8. Januar bis zum 22. Januar sind die außergewöhnlichen Arbeiten des Goldschmiedenachwuches in der Kassenhalle der Kreissparkasse Köln, am Neumarkt, ausgestellt.

Die Mitglieder der Jury 2016:

Hans Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer zu Köln und  des Zentralverbandes des deutschen Handwerks

Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln

Nicolai Lucks, Kreishandwerksmeister Köln

Markus  Ritterbach, Präsident des Festkomites Kölner Karneval von 1823 e.V.

Frank Bergemann, Signal Iduna Versicherungen,Direktor der Filialdirektion Köln

Dr. Ortwin Weltrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln

Dr. Thomas Günther, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Köln

Ingo Telkmann, Präsident Fest in Gold e.V., Vorsitzender der Jury

Bernd Schäfer, Direktor Richard-Riemerschmitt-Berufskolleg

Cordula Baumsteiger, Werkstattleiterin Goldschmiede in der Dombauhütte

Juryergebnis FEST IN GOLD 2015:

Kategorie "Handwerkliche Ausführung"

1.Preis: Anna Hörper, Goldschmiede Wallraf, Frechen

2.Preis: Valerie Schmitz, Die Schmuckschneiderin, Köln

3.Preis: Mark Bashir-Elahi, Goldschmiede Ullmann, Brühl

 

Kategorie "Originalität/Ideenreichtum"

1.Preis: Eva Kürten, Familienschmuckschmiede Kürten, Solingen

2. Preis: Maria Gruhn, Goldschmiedeatelier Hagenau, Altenahr-Ahrweiler

3. Preis: Nora Kirschmeier, Goldschmiede Palm, Bad Münstereifel

Sonderpreise der Jury:

Margherita Dappozzo, Goldschmiede Drösser, Leverkusen

Dina de Hesselle, Galerie Punkt, Aachen

Fumihiro Morita + Hanna Möllmann, Goldschmiede Alius, Köln

Fabia Telkmann, Sotos Studio für Schmuck Kunst, Köln

Jeanette Reiferscheid, Goldschmiede Reiferscheid, Köln

Anja Lehmann, Goldschmiede Simons, Wegberg

Maria Frank, Goldschmiede Ullmann, Brühl

Nina Krupa, Goldschmiede Ast, Bergisch Gladbach

 

 

Die Mitglieder der Jury 2015:

Hans Peter Wollseifer, Präsident der HWK Köln, Präsident des Zentralverbandes des deutschen Handwerk

Dr. Ortwin Weltrich, Hauptgeschäftsführer der HWK Köln

Andrea Hirsch, Kreissparkasse Köln

Dr. Thomas Günther, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Köln

Prof. Hans-Georg Bögner, Geschäftsführer SK Stiftung Kultur, Köln

Hans Willi Gelhausen, Signal Iduna Filialdirektion Köln

Jutta Grote, Goldschmiedemeisterin,Lehrlingswartin der Juwelier Gold-und Silberschmiedeinnung Köln

Frank Wessely, Goldschmiedemeister, Köln

 

FEST IN GOLD 2015 -  Karnevalsmotto: social jeck – kunterbunt vernetzt

Letzter Abgabetermin für die Unikatorden: Samstag, 29. November 2014

Die Orden können bei folgenden Goldschmieden abgegeben werden

 

Goldschmiede Frank Wallraf, Hauptstr. 190, 50226 Frechen

Sotos Studio für Schmuck Kunst, Landgrafenstr. 36, 50931 Köln

Die Schmuckschneiderin, Stolberger Str. 114, 50933 Köln

 

Fest in Gold hat  einen neuen Vorstand:

Präsident: Ingo Telkmann / Schatzmeister: Frank Wessely / Kulturwart: Frank Wallraf

Archivar: Winfried Imhoff / Schriftführer: Dietmar Kürten

Wir bedanken uns bei Frank Wallraf für sein großartiges Engagement und freuen uns, dass er als Kulturwart weiterhin im dem Vorstand mit Rat und Tat zur Seite steht!

 

 

FEST IN GOLD - Traditioneller Empfang in der Handwerkskammer Köln

21.2.2014, Zokunf, mer spinkse watt kütt: Der FC wird Meister - bald, eher 2018, aber sicher in 500 Jahren

In ihren Zukunftsvisionen war sich der Goldschmiedenachwuchs überraschend einig: Irgendwann wird der FC Meister und das kann eigentlich nicht mehr lange dauern, die 500 Jahre waren da eher ein Ausrutscher. Aber auch mit anderen Themen wussten die Goldschmiedinnen und Goldschmiede das illustre Publikum zu begeistern: U-Bahnbau und Heinzelmännchen, der Roncalliplatz zu Aschermittwoch oder Tünnes uns Schäl in der Bundespolitik.

Neben der Ministerpräsidentin von NRW Hannelore Kraft freuten sich Christian Lindner FDP- Bundesvorsitzender, Domprobst Dr. h.c. Norbert Feldhoff, Stefan Brings, Carsten Fiedler - Chefredakteur EXPRESS, die Fechterin Britta Heidemann, Bruno Hellweger - Mitglied des Vorstands der Kölner Bank, Josef Hastrich - Stv. Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, der Landrat des Rhein- Erft- Kreises Michael Kreuzberg, Armin Laschet - Vorsitzender der CDU Landesfraktion, der RTL WEST Geschäftsführer Jörg Zajonc, Michael Petmecky - Mitglied des Vorstands der Signal Iduna Gruppe, Christoph Kuckelkorn - Zugleiter Rosenmontagszug, Markus Ritterbach - Präsident des Festkomitee Kölnere Karneval von 1823. e.V. und das Kölner Dreigestirn: Bauer Michael, Prinz Björn und Jungfrau Hermia über die aussergewöhnlichen Ordensunikate.

Fest in Gold - Ordenswettbewerb 2014

13.Januar, Ehrung des Goldschmiedenachwuchses in der „Guten Stube“ der Kreissparkasse Köln

Das noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, wurde bei der Feierstunde der Goldschmiede in der Kreissparkasse von Willibert Pauels in Zweifel gezogen. Er warf die Frage nach dem Vorleben Jesus von Nazareth´s auf, um diese umgehend zu beantworten: Der war wahrscheinlich doch Auszubildender in der Schreinerwerkstatt seines Pflegevaters, also im ersten Leben ein Handwerker und außerdem wurde er später als „Meister“ angeredet.

Das Handwerk nicht nur mit Religion, sondern auch mit Kunst zusammen geht, zeigten die phantasievollen Werke der Auszubildenden und Praktikantinnen der Kölner Gold- und Silberschmiede. Mit 17 Unikatorden, dem Motto des Karnevals „Zokunf, mer spinkse wat kütt“ folgend, haben sie sich dem diesjährigen Wettbewerb gestellt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner präsentierten dem Hausherrn Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, und seinen Gästen ihre filigranen Arbeiten: Eine Brille für den besseren Durchblick, der U-Bahntunnel als Kaleidoskop oder einen Zauberwürfel für Rätselfreunde.

Frank Wallraf, Präsident Fest in Gold e.V.: In den mehr als 30 Jahren, die ich das Fest in Gold in wechselnden Funktionen begleite, gab es stets 2 Konstanten. Dies sind zum einen die handwerklich  wunderbar umgesetzten originellen Ideen der Junggoldschmiede sowie die Verlässlichkeit unseres Partners und Förderers der Kreissparkasse Köln.

 

 

 

6. Januar, Handwerkskammer zu Köln, Heumarkt, nach angeregten Diskussionen legt sich die Jury auf die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner des Ordenswettbewerb fest:

Bereich „Handwerkliche Ausführung":

Platz  Eins: Nele Gutland, Goldschmiede Contraste Jutta Grote, Köln

Platz Zwei: Rebecca Klanke, Goldschmiede Drösser Leverkusen

Platz Drei: Anna Hempel, Trauringschmiede an der Oper, Köln

 

Bereich  „Originalität und Ideenreichtum“:

Platz Eins: Marvin Michel, Goldschmiede Slabohm und Mertens, Köln

Platz Zwei: Sina Kleiß, Goldschmiede am Kirchplatz, Lindlar

Platz Drei: Melina Rankl, Familienschmuckschmiede Kürten, Solingen

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die Ehrung des Goldschmiedenachwuchses findet am 13. Januar in der "Guten Stube" der Kreissparkasse Köln, Neumarkt,anlässlich der Eröffnung der Ordensausstellung, statt. Alle Wettbewerbsarbeiten sind vom 13. 01. - 14.02.2014 in der Kassenhalle zu besichtigen.

 

Die Jury 2014

 

Willibert Pauels, Guido Cantz, Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, Christoph Kuckelkorn , Zugleiter Rosenmontagszug

 

Nikolai Lucks, Kreishandwerksmeister, Dr. jur. Ortwin Weltrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln

 

 Hans-Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer zu Köln, Präsident des   Zentralverbandes des Deutschen Handwerks

 

 Sven Fischer, Lehrlingswart der Gold- und Silberschmiedeinnung

 

 Micha Peteler , Silberschmiedemeister

 

 

Fest in Gold 2013

Empfang des Kölner Dreigestirn und Verleihung der Unikatorden, beim FEST IN GOLD in der Handwerkskammer zu Köln

Alles Gold was glänzt

Beim traditionellen Empfang des Kölner Dreigestirns in der Handwerkskammer FEST IN GOLD glänzten nicht nur Manager, Musiker, Sportler und Minister, die Ordensempfänger der begehrten Unikatorden, des Nachwuchswettbewerbes der Junggoldschmiede.

16 der begehrten Kleinode, mit viel Witz und handwerklichem Können gefertigt, wurden an verdiente Persönlichkeiten verliehen.Ob Henry Maske, der eine handgefertigte Sambarassel nebst Trillerpfeife des Azubis Marvin Michel erhielt, oder der Vorsitzende von Ford Bernhard Mattes, die Freude war den Ordensempfängern ins Gesicht geschrieben.

De Höhner; Duin Garrelt, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW; Ulrike Lubek, Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland; Hedwig Neven DuMont, Verein „Wir helfen“; Markus Ritterbach, Präsident Festkomitee Kölner Karneval, Jürgen Roters, OB Köln; Reinhold Schulte, Vorsitzender Signal Iduna Gruppe; Dipl.Ing. Otto Kentzler, Präsident Zentralverband des Deutschen Handwerks; Markus Rehm, Paralympigssieger 2012; Klaus Müller, Vorstandsmitglied Kölner Bank; Bernd Drösser, Obermeister der Juwelier Gold-und Silberschmiede Innung und Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, sie alle folgten den Worten von Handwerkskammerpräsident Hans- Peter Wollseifer der gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Nicolai Lucks durch das Programm führte.

Krankheitsbedingt kam es statt des erwarteten Auftritt des Dreistirns zu einem Empfang des Kölner Zweigestirns:  Prinz Ralf III. und Jungfrau Katharina

 

Ausstellungseröffnung und Ehrung der Preisträger beim Ordenswettbewerb Fest in Gold in der „Guten Stube“ der Kreissparkasse Köln am Neumarkt

Alexander Würst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln begrüßte zur Eröffnung der Feierstunde zu aller erst die jungen Nachwuchsgoldschmiedinnen- und schmiede, die durch ihr Engagement die Grundlage für das Fest in Gold liefern.

16 individuelle Orden in kunstvoller Handarbeit gefertigt, aus Silber, Messing, Kupfer und anderen Materialien, alle dem Karnevalsmotto gewidmet:  Fastelovend em Blot, he un am Zuckerhot, konnten aus nächster Nähe bewundert werden. Die jungen Talente durften sich großer Aufmerksamkeit von Seiten des exklusiven Publikums freuen. Neben Bernd Drösser, Obermeister der Juwelier, Gold-und Silberschmiedeinnung waren auch Dr. Weltrich, Hauptgeshäftsführer der HWK Köln, Hans-Josef Knieps und Herr Lange, beide Ehrenpräsidenten der HWK  Köln und Herr Wüst, stell. Präsident  des Festkomitee Kölner Karneval erschienen, um mit vielen Anderen die Preisträgerinnen und Preisträger zu beglückwünschen.

Nachdem Frank Wallraf, Präsident Fest in Gold e.V. das Gründungsmitglied Franz Alt für sein langjähriges Engagement geehrt hatte, erläuterten die Wettbewerbsteilnehmer/innen  ihre Orden  und beschrieben ihre Motivationen und Ideen.

Die Ausstellung der Unikatorden ist in der Kassenhalle der Kreissparkasse Köln, Neumarkt 18-24, Köln, während der normalen Öffnungszeiten zu besichtigen. Daneben können aber auch ausgezeichnete Goldschmiedeorden aus den vergangenen Jahrzehnten in der Dauerausstellung  bewundert werden.

 
 
Fest in Gold Jury 2013

Am 3. Januar hat die Jury in der Handwerkskammer zu Köln ihre Entscheidungen gefällt.
Die Preisträgerinnen und Preisträger in der Kategorie Handwerkliche Fertigkeit:

  1. 1. Preis Sina Kleiß
  2. 2. Preis Franziska Weber
  3. 3. Preis Marvin Michel

Die Preisträgerinnen und Preisträger in der Kategorie Originalität und Kreativität:

  1. 1. Preis Rebecca Klanke
  2. 2. Preis Leif Richter
  3. 3. Preis Sabine Panoscha

Die Orden, die zu den begehrtesten im Kölner Karneval gehören, werden vom 9. Januar bis 31. Januar in der Kreissparkasse Köln am Neumarkt ausgestellt.

Am 1. Februar, beim "Fest in Gold" in der Handwerkskammer zu Köln, werden die originellen Goldschmiedeorden an verdiente Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik verliehen.